Veranstaltungs­reihe des DBFK Nordwest

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der DBfK Nordwest e. V. hat im November 2017 mit dem 1. Pflegetag Niedersachsen sehr erfolgreich eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Es gab unter anderem fachliche Vorträge zu Themen wie Schmerz, Mobilität und herausforderndem Verhalten, Pflegedokumentation, Überlastungsanzeige und Skill-Grade Mix sowie Workshops, Beratungs- und Entspannungsangebote. Die Veranstaltung war schnell ausgebucht und die Kolleginnen und Kollegen, die im November 2017 die Gelegenheit genutzt haben am Pflegetag teilzunehmen waren begeistert. Verpassen Sie daher nicht sich rechtzeitig für 2018 anzumelden. Es lohnt sich dabei zu sein!

Save the date

Der 2. Pflegetag Niedersachsen wird am 8. November 2018 in Hannover stattfinden. Auf dieser Seite bekommen Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung alle Informationen zu den geplanten Inhalten und natürlich die Möglichkeit sich  anzumelden!

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit an unseren Pflegetagen in den anderen Bundesländern im Nordwesten

Save the date

Merken Sie sich auch die Termine unserer anderen Pflegetage im Nordwesten vor:

2018

2019


Es erwarten Sie abwechslungsreiche und pflegefachlich ansprechende Inhalte.
Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei unseren Pflegetagen begrüßen zu dürfen!
Ihr Team des DBfK Nordwest e.V.

 

VERANSTALTER

Deutscher Berufsverband
für Pflegeberufe DBfK

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe ist die größte, nicht konfessionell gebundene, berufspolitische Interessenvertretung der Pflegenden in Deutschland.

Unsere Mitglieder sind beruflich Pflegende aus den Bereichen der Alten-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Krankenpflege, Student/-innen der Pflegestudiengänge und deren Absolvent/-innen sowie staatlich anerkannte Pflegeassistenzberufe. Wir sind Träger von Bildungsmaßnahmen für Pflegeberufe und vertreten ambulante und teilstationäre Pflegedienste vor Kostenträgern.
Der DBfK ist Mitglied im International Council of Nurses.

 

VEREINSGESCHICHTE

  • 1903 Gründung der „Berufsorganisation der Krankenpflegerinnen Deutschlands“ durch Agnes Karll
  • 1938 Verbot und Auflösung der BOKD durch die Nationalsozialisten
  • 1945 Gründung des Agnes-Karll-Verbandes Hannover
  • 1973 Umbenennung des Verbandes in Deutscher Berufsverband für Krankenpflege (DBfK)
  • 1991 Umbenennung in „Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe“ unter Beibehaltung des Logos DBfK
  • 2003 Jubiläumsfeier 100 Jahre DBfK
  • 2007 Verschmelzung der Landesverbände Nordwest und Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein zum Regionalverband Nordwest

UNSERE ANGEBOTE IM ÜBERBLICK

Als Mitglied sind Sie mit dem Berufsrechtschutz und der Berufshaftpflicht im Schadensfall gut abgesichert.

Wir versorgen Sie mit allen Informationen, die wichtig sind für Ihren Beruf.

Wir beraten Sie persönlich und helfen Ihnen in allen Fragen rund um Ihren Job, in Rechts- und Karrierefragen.

Sie erhalten kostengünstige Fort- und Weiterbildungsangebote.

Gleichzeitig sind Sie Teil einer starken Gemeinschaft. Sie können mitbestimmen und geben den Zielen für eine bessere Pflege ein Gewicht.

Abonnement der größten Fachzeitschrift „Die Schwester – Der Pfleger“.

DAS HABEN WIR GEMEINSAM FÜR DIE PFLEGE ERREICHT

Novellierung der Berufsgesetze für die Pflegeberufe mit Änderung der Berufsbezeichnung

Anerkennung der Altenpflege als Heilberuf und bundeseinheitliches Altenpflegegesetz

Pflegende als Akteure der primären Gesundheitsversorgung (Familiengesundheitspflege)

Etablierung der Pflegestudiengänge

Dafür machen wir uns stark

  • Verbesserte Arbeits- und Rahmenbedingungen für die Pflegenden
  • Eine zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung
  • Stärkung der pflegerischen Selbstverwaltung
  • Weiterentwicklung der Alten-, Gesundheits- und Kranken- sowie Kinderkrankenpflege in Theorie und Praxis
  • Mitbestimmung bei pflegerelevanten Gesetzen

GESCHÄFTSSTELLE,  Lister Kirchweg 45, 30163 Hannover
REGIONALVERTRETUNG NORD,  Am Hochkamp 14, 23611 Bad Schwartau
REGIONALVERTRETUNG WEST,  Müller-Breslau-Straße 30a, 45130 Essen

TELEFON (0511) 69 68 44 - 0